Rückblick auf das Jahr 2018

Anfang des Jahres waren wieder die Sternsinger unserer Gemeinde unterwegs, um den Segen Gottes zu den Menschen und in verschiedene Einrichtungen zu bringen.

Beim Helferdankabend am 05. Januar nahmen 65 ehren­amtlich Engagierte unserer Gemeinde nehmen teil.

Am 03. Februar fand der gemeinsame Fasching des KFZ im Pfarrzentrum Manufaktur statt.

Am 10. und 11. Februar war der Planitzer Gemeindefasching in der „Goldenen Sonne“.

In der Fastenzeit gab es auch in diesem Jahr wieder drei gemeinsame Veranstaltungen der Zwickauer Pfarreien: die Kreuzwegandacht in St. Franziskus, die Fasten­predigt in St. Johann Nepomuk und die Nacht der Versöhnung in der Heiligen Familie.

Am 09. April beging Frau Vettermann ihr 50-jähriges Sendungsjubiläum. Wir haben ihr einen Tag vorher im Sonntagsgottesdienst gratuliert und für ihren Dienst gedankt.

Die erste Woche im Mai war die Festwoche anlässlich des 900-jährigen Jubiläums der urkund­lichen Ersterwähnung unserer Stadt Zwickau. Höhepunkte waren u.a. das ‚Festival of Ligthts‘, aber auch der ökumenische Gottesdienst zum Abschluss der Festwoche im Dom St. Marien.

Am Pfingstmontag empfingen 46 Jugendliche der Zwickauer Pfarreien und der Pfarrei Kirchberg im Dom St. Marien durch Bischof Heinrich Timmerevers das Sakrament der Firmung. Sieben Jugendliche davon waren aus unserer Pfarrei St. Franziskus.

Der gemeinsame Gottesdienst am Fronleichnamstag wurde wieder im Dom St. Marien gefeiert. Insgesamt beteiligten sich daran aber nur 282 Christen unserer Gemeinden. Das sind lediglich 7,25 %.
Aufgrund der geringen Beteiligung und der hohen Mietkosten im Dom soll im kommenden Jahr Fronleichnam am Tag selbst in einer der beiden Kirchen (St. Johann Nepomuk oder HeiFa) gefeiert werden. Für die folgenden Jahre müssen wir dann mit allen Gemeinden nach einer zukunftsfähigen Lösung suchen, die auch die Familien mit im Blick hat.

Am 03. Juni feierten fünf Kinder unserer Gemeinde ihre Heilige Erstkommunion.
Da seit zwei Jahren die Erstkommunionvorbereitung gemeinsam mit der Heiligen Familie stattfindet, haben sich die Eltern der Kinder, die sich auf die Erstkommunion 2019 vorbereiten, dafür ausgesprochen, eine gemeinsame Erstkommunionfeier zu halten. Diese wird – aufgrund der Größe der Kirche – in der Heiligen Familie sein. Die Abschlussandacht feiern wir dann in St. Franziskus.

Anfang des Jahres kam der Erkundungsprozess ins Stocken. Es gab bereits Ende letzten Jahres Anfragen der Nachbar-VGs, die sich Sorge um eine gute Zukunft in ihrem kleinen Bereich machten. Von dort wurde der Wunsch an den Bischof herangetragen, mit der VG Zwickau & Kirchberg zusammenzugehen. 
Der Bischof erbat ein Votum aller Pfarrgemeinderäte der Region und lud die hauptamtlichen Mitarbeiter zu einem Gespräch ein. Außerdem und es gab Treffen mit den Gremien dieser Pfarreien und der Steuerungsgruppe vor Ort. Auch schaute sich der Bischof mit dem VG-Leiter Dekan Markus Böhme alle Kirchen in der Region noch einmal an. 
Schließlich verkündete unser Bischof persönlich am 26. Juni, dass er sich für die große Variante entschieden hat. Künftig gehören die drei Zwickauer Gemeinden, sowie Kirchberg, Werdau, Crimmitschau, Glauchau, Waldenburg, Meerane und Hohenstein-Ernstthal zu einer VG, aus der in absehbarer Zeit eine Pfarrei gebildet werden wird.

Ende Juli wurden fünf Ministranten unserer Gemeinde zur internationalen Ministranten­wallfahrt nach Rom ausgesandt.

In der letzten Sommerferienwoche fand die Religiöse Kinderwoche mit 38 Kinder und 12 Helfern statt.

Beim Stadtfest in Zwickau gab es am Sonntag, den 19. August wieder einen ökumenischen Gottesdienst auf dem Hauptmarkt.

Anfang September wurde Josef Zenker für seinen 60-jährigen Dienst als Organist gedankt.

Mit einem Bus (und mehreren Privat-PKW) begaben sich unsere beiden Gemeinden Heilige Familie und St. Franziskus am 16. September zur Bistumswallfahrt nach Wechselburg. In der Heiligen Messe verkündete unser Bischof Heinrich Timmerevers, dass der Papst der Wechselburger Basilika den Ehrentitel „Basilika minor“ verliehen hat.

Am 22. September fand der diesjährige Seniorentag statt. Leider hat sich die Anzahl der Teilnehmer im Vergleich zum Vorjahr wieder reduziert.

Am letzten Sonntag im September feierten wir das Erntedankfest. Der Gottesdienst wurde vom Caritaskreis mitgestaltet. Die gespendeten Lebensmittel erhielt die Zwickau Tafel zur Ausgabe an Bedürftige. An diesem Tag wurden auch die Erstkommunionkinder vorgestellt.

Der Kreis Junger Ehen feiert Ende Oktober sein 40-jähriges Bestehen.

Anfang November wurden die Gräber auf den Friedhöfen in unsrem Pfarrgebiet gesegnet. Die Gräbersegnung auf dem Planitzer Friedhof gestaltet – wie bereits in den letzten Jahren – Frau Vettermann mit einem ehrenamtlichen Team.

Am den Freitagen im Advent feierten wir um 6.00 Uhr die Roratemessen. Anschließend gabt es ein gemeinsames Frühstück im Pfarrsaal.

Die Adventsfeier der Gemeinde war am Nachmittag des 09. Dezember. Wir begannen diese mit der Heiligen Messe um 15.00 Uhr.

Die Christnacht feiert P. Albert Krottenthaler SDB aus Chemnitz mit der Gemeinde.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag wurden im Gottesdienst unsere Sternsinger ausgesendet.

Das sind nur einige Schlaglichter unseres Gemeindelebens vom vergangenen Jahr. Die vielen Aktivitäten unserer Gruppen und Kreise sind hierbei noch gar nicht berücksichtigt. 
Ja, unsere Gemeinde ist lebendig, weil sich eben auch sehr viele mit einbringen.

Zwei Kinder wurden in diesem Jahr hier in der Pfarrei getauft.

Eine Eheschließung gab es allerdings nicht.

Leider sind auch etwa acht Kirchenaustritte im Jahr 2018 zu verzeichnen. Aus welchem Grund diese Menschen die Kirche verlassen haben, wissen wir nicht. Aber wir dürfen auch sie in unser Gebet einschließen.

Aus unserer Gemeinde sind im vergangenen Jahr 15 Menschen gestorben. Allerdings wurden nur 1/3 davon kirchlich beerdigt. Auch das gibt zu denken!

Das zunehmende Zusammenwachsen und der gemeinsame Austausch, besonders der Pfarreien Heilige Familie und St. Franziskus, ist sehr positiv. Das macht Mut für die Zukunft.

Wir drüfen das Jahr 2018 bei Gott gut aufgehoben wissen. 
Möge Gott uns auch im neuen Jahr 2019 mit seinem Segen begleiten!

Copyright © 2018 Röm-kath. Pfarrei St. Franziskus. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen